Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Wezel, A. (2007) Changes between 1927 and 2004 and effect of rock climbing on occurence of Saxifraga paniculata and Draba aizoides, two glacial relicts on limestone cliffs of the Swabian Jura, southern Germany


Diese Auswertung wurde erstellt von: Jannes Bayer

 

SPORTARTEN

Klettern

 

INHALT

Um den Einfluss des Klettersports auf zwei seltene Pflanzenarten zu ermitteln und um Aussagen über die Entwicklung des Vorkommens beider Arten machen zu können, wurden in der Schwäbischen Alb mehrere, unterschiedlich klettersportlich reglementierte Felsen untersucht sowie die Ergebnisse mit vorherigen Studien verglichen.

 

SCHLUSSFOLGERUNGEN DES/DER AUTOR(INN)EN

Beide gefährdeten Pflanzenarten scheinen in naher Zukunft nicht direkt vom völligen Verschwinden auf den untersuchten Felsen bedroht zu sein, dennoch stellt der Klettersport insbesondere für den Trauben-Steinbrech eine wahrnehmbare Störung dar. Überraschenderweise konnte das Immergrüne Felsenblümchen sogar mit einem größeren Vorkommen an bekletterten Felsen und dort insbesondere in den unteren Abschnitten und an den Felsfüßen festgestellt werden. Durch Tritte oder Griffe abgebrochene Rosetten, die nach unten fallen und dort neue Pflanzenposter bilden, könnten die Ursache dafür sein. Die Ergebnisse dieser Studie können die Grundlage für zukünftige quantitative Beobachtungen an Felsen hinsichtlich dieser beiden P