Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Leupi, Erwin (2000) Auswirkungen von OL-Veranstaltungen auf die Vegetation von Flachmooren


Diese Auswertung wurde erstellt von: Markus Ruff

 

SPORTARTEN

Landgebundener Sport, Orientierungslauf

 

INHALT

Aufgrund von Konflikten bei der Planung von grösseren OL-Veranstaltungen hat der Zentralvorstand des SOLV die Kommission OLund Umwelt beauftragt, in Bezug auf die Frage: "Auswirkung von OL-Veranstaltungen auf die Vegetation von Flachmooren" Abklärungen zu treffen.
Es wurde beschlossen, unmittelbare Trittschäden und deren Regeneration zu beobachten. Dazu boten sich die beiden nationalen OL vom September 1999 in Moorgebieten im Kanton Schwyz an. Mehrere stark frequentierte Postenstandorte und Laufbahnen wurden im Sommer danach auf Schädigungen untersucht. Die Studie dokumentiert diese Untersuchung.
Ziel war die Beantwortung folgender Fragen:
1. Charakterisierung der untersuchten Gebiete
2. Sind in den untersuchten Gebieten Spuren der Wettkämpfe zu erkennen?
3. Ist das Auftreten von Spuren in Abhängigkeit von Parametern zu bringen? (Läuferzahl, Art des Biotops, Kanalisierung)
4. Sind die Spuren als Schäden am Biotop zu klassifizieren?
5. Sind aufgrund der Untersuchung Verallgemeinerungen zur Belastung von Moorbiotopen durch OL-Veranstaltungen zu machen?


SCHLUSSFOLGERUNGEN DES/DER AUTOR(INN)EN

Die untersuchten Postenstandorte lagen alle in Gebieten mit ausgedehnten Moorflächen unterschiedlicher Vegetationsausprägungen, welche einen hohen Artenreichtum und im Allgemeinen einen erheblichen Anteil an seltenen und geschützten Pflanzenarten aufweise